Samstagnachmittag bei Klaus

Samstag Nachmittag halb vier

steht auf dem Tisch das kühle Bier.

Die Schlabberhose kneift am Bauch,

in der Stube Gestank von Zigarrenrauch.

 

Die Augen starren zur Flimmerkiste,

studieren gespannt die Spielerliste.

Da! Endlich ertönt der Pfiff,

gefolgt von des Gegners Erstangriff.

 

Seine Hände umklammern die Sessellehne.

Die Anspannung dringt in die kleinste Sehne.

Plötzlich springt er wütend auf:

"Der A..., der foult im vollen Lauf!"

 

Doch wohlwollend sieht er dann,

dass der Schieri den Fouler vom Platz verbann.

Genüsslich nimmt er einen Schluck.

Es normalisiert sich sein Bluthochdruck.

 

Am Ende ein lahmes Unentschieden.

Er ist gereizt und unzufrieden.

Wütend stemmt er sich aus dem Sessel.

Der Fussball ist schon eine Fessel.

 

Familienleben

Fettige Haare, kein Zahn im Mund,

der Bauch unter der Schürze ist kugelrund.

Und was klemmt zwischen Ober und Unterlippe?

Natürlich die Zigarettenkippe.

 

In der Küche türmen sich Berge von Abwasch.

Auf dem Herd klebt hornalter Gulasch.

Kein sauberes Glas ist mehr im Schrank.

Aus dem ganzen Raum dringt ekliger Gestank.

 

Die fünf Kinder sind mit Dreck beschmiert,

ihre Näschen mit Rotze verziert.

Die Strümpfe werden von Löchern gehalten.

Die Fußnägel beginnen, sich kreativ zu gestalten.

 

Doch Familie Meier stört das nicht.

Ein Lächeln ziert stets ihr Gesicht.

Hauptsache, der Fernseher funktioniert,

dann läuft alles wie geschmiert.

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!